Jugendgruppenleiter*innen-Ausbildung

Kompetente und engagierte Gruppenleiter*innen sind das Herzstück jeglicher Kinder- und Jugendarbeit. Daher bieten wir in regelmäßigen Abständen und bei Bedarf unsere Jugendgruppenleiter*innen-Ausbildung an, welche grundlegende Kenntnisse für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen vermittelt und darüber hinaus die theoretische Grundlage für die Beantragung der Juleica (Jugendleiter*in-Card) bietet.

Lernziele: Selbstkompetenz, Sozialkompetenz, Fachkompetenz

Neben theoretischen Einheiten stehen auch viele praktische Übungen auf dem Programm, die ein erlebnis- und erfahrungsorientiertes Lernen ermöglichen. Im Vordergrund stehen dabei das Agieren in der Gruppe und die persönliche Weiterentwicklung der Teilnehmer*innen.


In den einzelnen Ausbildungsblöcken erarbeiten wir unter Anderem folgende Inhalte:

  • Teamarbeit
  • Gruppendynamik
  • Die Rolle als Gruppenleitung
  • Aufsichtspflicht und Haftung
  • Kindeswohl(gefährdung) und Jugendschutz
  • Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen
  • Spielpädagogik
  • Kommunikation
  • Interkulturelle Öffnung
  • Konflikte und Deeskalation
  • Planung und Organisation
  • Sexualpädagogik
  • Feedback

 

Die Juleica (Jugendleiter*in-Card)

Die Juleica ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnachweis der Inhaber*innen.

Unsere Jugendgruppenleiter*innen-Ausbildung bietet die theoretische Grundlage für die Juleica. Wer zusätzlich einen erfolgreich absolvierten (und aktuell gültigen) Erste-Hilfe-Kurs nachweisen kann, mindestens 16 Jahre alt und ehrenamtlich bei einem Jugendwerk im Westlichen Westfalen aktiv bist, kann die Juleica über das Bezirksjugendwerk beantragen.

Weitere Informationen zur Juleica allgemein, zur Beantragung der Juleica und zu Vergünstigungen durch die Juleica finden sich unter www.juleica.de.

Unabhängig davon, ob die Juleica beantragt wird, erhält jede*r Teilnehmer*in eine ausführliche Teilnahmebescheinigung. Diese gilt als Nachweis über die erfolgreich absolvierten Inhalte der JGL und wirkt sich in der Regel auch positiv bei Bewerbungen aus.

 

JGL 2016:

 

Termine und Orte:

07. bis 09.10.2016 - Hagen (Jugendbildungsstätte Berchum)

28. bis 30.10.2016 - Oer-Erkenschwick (Haus Haard)

04. bis 06.11.2016 - Menden (Die Kluse)

 

Kosten:

50 € (inkl. Unterkunft und Verpflegung, Material und Programmkosten)

  • Ratenzahlung ist nach Absprache möglich
  • ggf. bezuschusst eure Jugendwerks-Gliederung vor Ort eure Teilnahme, frag einfach mal nach

 

Seminarteam:

Die JGL wird geleitet von erfahrenen Mitarbeiter*innen aus unserem B-Team

 

Hier die Ausschreibung für die JGL 2016 zum Download.

Die JGL 2016 ist bereits gelaufen.